Beratungsleistungen/imatech/SEMINAR/Wertstromanalyse

imatech Basisseminar „Wertstrommethodik“ im Rohrwerk Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg, 20.Januar.2015

Warm- und kaltgefertigte nahtlose Stahlrohre aus dem Rohrwerk Maxhütte GmbH im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg finden auf der ganzen Welt ihren Einsatz – im Kessel-, Apparate-, Fahrzeug- und Maschinenbau. Das Rohrwerk Maxhütte präsentiert sich als modernes, weltoffenes Unternehmen, das seine Produkte weltweit vertreibt. Mit den über 1 Million ausgelieferten Kilometern an nahtlosen Stahlrohren könnte der Erdball rund 25mal umwickelt werden.

Kundenwünsche flexibel, kurzfristig und verlässlich bei höchster Produktqualität zu erfüllen, diesem Leitgedanken hat sich das Rohrwerk Maxhütte mit seinen 450 Mitarbeitern voll und ganz verschrieben. „Die Einführung von schlanken Produktions- und Unternehmensstrukturen nach der Lean-Philosophie ist ein notwendiger Schritt um diesen Leitgedanken des Unternehmens künftig noch besser gerecht werden zu können“, so Carsten Härtel, der für das Projekt verantwortliche Projektleiter. Im letzten Jahr wurde mit der Budget- und Projektplanung der Grundstein gelegt und die entsprechenden Vorbereitungen getroffen. Mit einer Schulung der Wertstrommethode, einem Basiselement im Lean Management, wurde das herausfordernde Projekt jetzt gestartet. Unterstrichen wurde die Wichtigkeit des Projektes auch durch die Anwesenheit des technischen Geschäftsführers zu Beginn des Seminars.

 

Seminarteilnehmer vom Rohrwerk Maxhütte üben praxisnah die Wertstromanalyse im imatech Wertstromseminar

Seminarteilnehmer vom Rohrwerk Maxhütte üben praxisnah die Wertstromanalyse im imatech Wertstromseminar

 

Fachlich kompetent und praxisorientiert vermittelte der imatech-Seminarleiter den 12 Mitarbeitern aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen Theorie und Anwendung der Wertstromanalyse. In einem Anwendungsbeispiel wurde die Theorie für die praktische Umsetzung eingeübt. Sehr engagiert bearbeiteten die beiden „Wertstromteams“ die ihnen gestellte Aufgabe. Nicht zuletzt trugen die dabei geführten Diskussionen dazu bei, dass sich am Ende des Seminars alle Teilnehmer für die Anwendung im betrieblichen Alltag gut gerüstet sahen.

Weitere Informationen zum Rohrwerk Maxhütte: http://www.rohrwerk-maxhuette.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s