Österreich/imatech/Lean Management/Niederwinkling/Rüstoptimierung/SEMINAR/SMED

imatech Best-Practice-Rüstseminar im Oktober 2014

Auch im Food-Bereich spielt die Senkung von Rüstzeiten eine immer größere Rolle

Kundenforderungen nach immer individuelleren Produkten zwingen die produzierenden Unternehmen dazu Ihre Flexibilität drastisch zu steigern. Dies kann entweder durch riesige Lagerbestände oder durch eine Reduktion der Produktionslosgrößen sichergestellt werden. Lagerbestände kosten Geld und bei sinkenden Losgrößen verhindern lange Rüstzeiten, dass effizient und kostendeckend produziert werden kann. Zwingende Konsequenz des Dilemmas ist, dass die Rüstzeiten drastisch verkürzt werden müssen.

Dass diese Entwicklung nicht nur den Automobilsektor sondern alle Branchen trifft, bestätigten auch Mitarbeiter der NÖM AG aus Österreich, die in der letzten Oktoberwoche am imatech Best-Practice-Rüstseminar teilnahmen. Die NÖM AG gehört mit zu den innovativsten Molkereien in Europa und ist im österreichischen Baden beheimatet. Gerade die steigende Nachfrage nach unterschiedlichsten und exotischsten Joghurtsorten zwingt das Unternehmen dazu immer öfter die Anlagen umzurüsten. „Die konsequente Senkung von Rüstzeiten wird somit auch für die NÖM AG zu einer essentiellen Herausforderung der Zukunft. Wir arbeiten zwar schon lange an der Senkung unserer Rüstzeiten, wollen darin aber immer besser werden. Dies war Anlass und Motivation am imatech Rüstseminar teilzunehmen“, so Herr Günter Roth, Lean Manager bei der NÖM AG.

BILD: Seminarteilnehmer der NÖM AG aus Österreich am imatech SMED-Rüstoptimierungsseminar v.l.n.r:  Dr. Hans Schultes, Seminarleiter imatech gmbh, Herr Stefan Pekarek und Herr Günther Roth von der NÖM AG.

BILD: Seminarteilnehmer der NÖM AG aus Österreich am imatech SMED-Rüstoptimierungsseminar v.l.n.r: Dr. Hans Schultes, Seminarleiter imatech gmbh, Herr Stefan Pekarek und Herr Günther Roth von der NÖM AG.

„Was du mir sagst, das vergesse ich, was du mir zeigst, daran erinnere ich mich, was du mich tun lässt, das verstehe ich. Nach diesem Motto werden den Seminarteilnehmern durch praxisnahe Übungen an einer eigens von der imatech dafür konstruierten Stanzvorrichtung die Methoden von SMED vermittelt und gefestigt“, so Dr. Hans Schultes, der imatech-Moderator des Seminars. Und der Spaß kommt dabei auch nicht zu kurz, wie die überaus positiven Seminarbeurteilungen belegen.

BILD: Günther Roth, Lean Manager der NÖM AG am Ende des imatech Rüstseminars am 30. November 2014

BILD: Günther Roth, Lean Manager der NÖM AG am Ende des imatech Rüstseminars am 30. November 2014

Die nächsten SMED-Seminartermine im IT- und Bildungszentrum Oberschneiding:

Do., 25.11.2014, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Seminarreihe wird in 2015 fortgesetzt. Termine für 2015 werden in Kürze veröffentlicht

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s