Berlin/Deutschland/Events/News/Presse/Team

Magdalena Szarek besucht Preisverleihung deutscher Rohstoffeffizienz-Preis in Berlin

Der Mittelstand verstärkt als Herzstück unserer sozialen Marktwirtschaft das Wachstum der Wirtschaftsleistung in Deutschland. Eine langorientierte Geschäftspolitik sowie starke Innovationsfähigkeit zeichnen diese spezielle Unternehmenslandschaft als Wirtschaftsmotor aus. imatech bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) finanzielle Rückendeckung für Projekte, welche im Sinne der Rohstoffeffizienz nachhaltige Leistungssteigerungen eines Betriebs schaffen. BMWi Innovationsgutscheine machen es möglich. Wir machen aus Visionen Realität.

imatech Magdalena Szarek
Quality Board Members schaffen Synergien und verstärken Wachstum für den deutschen Mittelstand
(v.l.) Dr. Christian Bach (Prius Consult), Dr. Matthias Künzel (VDI/VDE), Magdalena Szarek (imatech),                                Dr. Wolfgang Horlamus (Euronorm), Markus Bolik (BMWi), Christoph Schmale (demea)

Als autorisierte Berater der Deutschen Materialeffizienzagentur demea sind wir dazu berechtigt Innovationsgutscheine des Bundesministeriums für Innovation und Technologie direkt, ohne großen bürokratischen Aufwand, für unsere Klienten auszustellen. Gewährleistet dabei muss sein, dass Potenzial zur Einsparung von Materialeffizienz nachweislich vorhanden ist, der Betrieb nicht größer ist als 250 Mitarbeiter und seinen Firmensitz in Deutschland hat. imatech ist darüber hinaus kompetenter Ansprechpartner für staatliche Förderungen im Bereich Materialeffizienz für die gesamte Branche Produktion und Logistik. „Der Clue: Wenn ein Unternehmen beispielsweise ein Projekt zur Steigerung der Rohstoff- und Materialeffizienz mit uns erfolgreich umgesetzt hat, qualifiziert es den Unternehmer automatisch zur Teilnahme als Anwärter für den mit 10.000 € dotierten Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis. Er gilt als Ehrenpreis in der Branche und wird jedes Jahr vom Bundeswirtschaftsminister vergeben. Als ehrenamtliches Mitglied des demea Quality Boards stehe ich hinter den BMWi-Fördergutscheinen und würde mich sehr freuen, eines Tages das Unternehmen zu beraten, welches optimalerweise den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis gewinnt. Starke Unternehmen brauchen starke Unternehmensberatungen – hierfür steht die imatech. Mission unserer Arbeitsgruppe ist es, eine hohe Qualität der Beratung und Durchführung staatlicher Förderprogramme bundesweit zu gewährleisten. Es ist mir eine große Ehre Mitglied dieses Teams zu sein und danke allen Teilnehmern, für die herzliche Aufnahme“, lobte Magdalena Szarek die gesamte Arbeitsgruppe AG QS auf der diesjährigen Preisverleihung.