News/Rohstoffeffizienz/Team

Adalbert Kopp steht für nachhaltige Lösungen

Seit über 45 Jahren treibt Adalbert Kopp Veränderungsprozesse in der Fertigung der kunststoffverarbeitenden Industrie voran. Er ist seit 2011 Mitglied des imatech Teams. Sein Beratungsschwerpunkt liegt auf der gezielten Realisierung von Projekten in der Kunststoffverarbeitung. Die Herausforderung dabei ist das Einbeziehen der Produktionsmitarbeiter in Veränderungsabläufe. Seine Kernkompetenz liegt in der Optimierung von Abläufen der Kunsstoff-Spritzgießtechnik bei Herstellung, Verarbeitung und Veredelung von Kunststoffen. Unterwegs ist Adalbert Kopp in ganz Europa, Asien, Russland und den USA. Seit 1997 ist er kompetenter Berater im Bereich der Werkzeugbeschaffung für die Playmobil Brandstätter Group. Auch Bosch und Siemens zählen zu den starken Unternehmen, in denen er bereits nachhaltiges Wachstum geschaffen hat.

imatech Niederwinkling

Adalbert Kopp steht für nachhaltige Lösungen in der Kunststoffverfahrenstechnik

Als Diplom Ingenieur birgt Adalbert Kopp eine hohe Affinität zu Zahlen, was ihn dazu prädestinierte in früheren Leitungsfunktionen der Bereiche Produktion, Konstruktion und Technik stetig neue Lösungen in Prozessgestaltung  produktivitätssteigernd zu verantworten. Federführend leistete er einen nachhaltigen Beitrag für den Aufbau der Staufen Kunststoff-Consulting. Wichtige Grundsteine für die Beraterkarriere legte Adalbert Kopp 2007, als er für Roland Berger ein Projekt im Bereich der Kunsstoffverfahrenstechnik für die Firma Gasprom in Russland verantwortete. Die Erkenntnisse aus seinen Fokusbereichen bringt er bis heute zielgerichtet in die Beraterpraxis ein.

Privat lebt Adalbert Kopp mit seiner Familie in Kenzingen, Baden-Württemberg. Er begeistert sich für Musik und Sport, spielt gerne Saxophon und geht in seiner Freizeit gern Ski laufen. Passioniert verfolgt er jedes Jahr mit voller Hingabe den Ski-Marathon in St. Moritz in der Schweiz, an dem er selbst in der Vergangenheit bereits erfolgreich teilnahm.