Adalbert Kopp steht für nachhaltige Lösungen

Seit über 45 Jahren treibt Adalbert Kopp Veränderungsprozesse in der Fertigung der kunststoffverarbeitenden Industrie voran. Er ist seit 2011 Mitglied des imatech Teams. Sein Beratungsschwerpunkt liegt auf der gezielten Realisierung von Projekten in der Kunststoffverarbeitung. Die Herausforderung dabei ist das Einbeziehen der Produktionsmitarbeiter in Veränderungsabläufe. Seine Kernkompetenz liegt in der Optimierung von Abläufen der Kunsstoff-Spritzgießtechnik bei Herstellung, Verarbeitung und Veredelung von Kunststoffen. Unterwegs ist Adalbert Kopp in ganz Europa, Asien, Russland und den USA. Seit 1997 ist er kompetenter Berater im Bereich der Werkzeugbeschaffung für die Playmobil Brandstätter Group. Auch Bosch und Siemens zählen zu den starken Unternehmen, in denen er bereits nachhaltiges Wachstum geschaffen hat.

imatech Niederwinkling

Adalbert Kopp steht für nachhaltige Lösungen in der Kunststoffverfahrenstechnik

Als Diplom Ingenieur birgt Adalbert Kopp eine hohe Affinität zu Zahlen, was ihn dazu prädestinierte in früheren Leitungsfunktionen der Bereiche Produktion, Konstruktion und Technik stetig neue Lösungen in Prozessgestaltung  produktivitätssteigernd zu verantworten. Federführend leistete er einen nachhaltigen Beitrag für den Aufbau der Staufen Kunststoff-Consulting. Wichtige Grundsteine für die Beraterkarriere legte Adalbert Kopp 2007, als er für Roland Berger ein Projekt im Bereich der Kunsstoffverfahrenstechnik für die Firma Gasprom in Russland verantwortete. Die Erkenntnisse aus seinen Fokusbereichen bringt er bis heute zielgerichtet in die Beraterpraxis ein.

Privat lebt Adalbert Kopp mit seiner Familie in Kenzingen, Baden-Württemberg. Er begeistert sich für Musik und Sport, spielt gerne Saxophon und geht in seiner Freizeit gern Ski laufen. Passioniert verfolgt er jedes Jahr mit voller Hingabe den Ski-Marathon in St. Moritz in der Schweiz, an dem er selbst in der Vergangenheit bereits erfolgreich teilnahm.

imatech schließt Kooperation mit Dualis GmbH IT Solution in Dresden

Die 1990 gegründete DUALIS GmbH IT Solution mit Sitz in Dresden hat sich auf die Entwicklung von Simulations- und Planungssoftware spezialisiert. Dieses Potenzial in Dienstleistungen und Kundennutzen für Produktionsunternehmen umzusetzen, ist die Basis des seit seiner Gründung stetig wachsenden IT Unternehmens. Über 20 Jahre Entwicklung und Weiterentwicklung der DUALIS Produkte und zahlreiche namhafte Anwendungen in der Großindustrie und in mittelständischen Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungssektor tragen zum heutigen Erfolg und verbreiteten Einsatz der Produktpalette bei. „Für unser mittelständisches Klientel erweitern wir unser bestehendes Leistungsportfolio mit der DUALIS GANTTPLAN Lösung. Damit wollen wir unserem Mittelstand mehr Chancen zur Nachhaltigkeitsentwicklung bieten. Es war mir eine sehr große Ehre Frau Heike Wilson kennenzulernen. Ich bewundere ihre Durchsetzungsstärke, welche Sie als Frau in unserer Branche einbringt, um ihr Unternehmen mit Zukunftsvisionen stetig anzutreiben. Zugleich habe ich mich sehr gefreut Prof. Wilfried Krug persönlich kennenzulernen, der als Gründer der Dualis vor 20 Jahren den Grundstein für dauerhaften Markterfolg gelegt und mit großem Erfolg eine nachhaltige Unternehmenskultur aufgebaut hat. Wenn wir Synergien schaffen, dann müssen die Werte aller Beteiligten im Einklang stehen, damit unsere Klienten nur die beste Leistung erhalten. Das ist bei der Dualis ohne Zweifel der Fall. Wir freuen uns sehr auf zukünftige Projekte mit dem Dresdener Unternehmen Dualis GmbH IT Solution“, resumierte Magdalena Szarek, Leiterin Marketing/Vertrieb imatech Geschäftsentwicklung.

imatech Dualis Kooperation

(v.l.) Dr. Hans Schultes – imatech Geschäftsführung,  Magdalena Szarek, M.Sc./M.A. – imatech Marketing/PR                 Heike Wilson, Dipl.-Vw. – Geschäftsführung, Prof. Wilfried Krug – Director IT Manager der Dualis GmbH

Simulationsgestütze Auftragsfeinplanung GANTTPLAN

GANTTPLAN schafft eine vertikale Integration zwischen Geschäfts- und Produktionsprozess und damit die Vernetzung von ERP und Shopfloor. Als Planungstool der dritten Generation (APS = Advanced Planning and Scheduling) plant es die Aufträge in Abhängigkeit der tatsächlich vorhandenen Ressourcen und deren begrenzten Kapazitäten unter Termin- und Kostengesichtpunkten optimal ein. Hierzu gehört neben der Auftragsfeinterminierung auch die Ergebnisvisualisierung im grafischen Leitstand. Der Aufbau und die Funktionen von GANTTPLAN orientieren sich an den kundenspezifischen Anforderungen aus der Praxis, die über viele Jahre gemeinsam mit den Anwendern definiert und in den GANTTPLAN-Standard integriert wurden. Damit ist es heute möglich, GANTTPLAN in den unterschiedlichsten Branchen und für die Planung verschiedenster Produktionskonzepte erfolgreich ohne viel Mehraufwand für Customizing einzusetzen. Der Planungsaufwand reduziert sich für den Anwender signifikant, denn per Knopfdruck erstellt GANTTPLAN einen durchführbaren und restriktionsgeprüften Produktionsplan. Mit der integrierten Auftragsreihenfolgeoptimierung, basierend auf einem intelligenten Planungsalgorithmus, können beispielsweise Rüstkosten und Durchlaufzeiten minimiert und damit auch deutliche Kosteneinsparungen in der Fertigung mit bis zu 30 Prozent erreicht werden. Damit rechnet sich die Investition in in weniger als einem Jahr.

Systembasis: MS SQL-Server Technologie